Das darf in keiner Küche fehlen!

Die Basis

Jede gute Küche braucht eine solide Basis. Ob Nudeln, Reis, Mehl oder Zucker, Brotaufstriche oder Saucenpulver, Fette oder Öle – in unserem Trockensortiment finden Kunden alles, was zu einer wichtigen Grundausstattung in der Küche gehört. Und damit nicht genug: Auch Kaffee, Tee und Heißgetränke aller Art und in jeder Form haben wir passend für Sie auf Lager. Dazu gibt's eine große Auswahl an Back-, Süßwaren und Gebäck ... 

Nicht nur Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Mehl und Zucker finden Sie in unserem Trockensortiment, sondern auch verschiedene Brotaufstriche. Zudem gibt's eine große Auswahl an Speiseölen und Fetten sowie Fertigprodukte aus dem Bereich Saucen und Suppen. Ob löslich als Pulver oder dauerhaft haltbar in Konserven – hier werden Sie garantiert fündig.

Dummy

Warum wir lieber kleine Brötchen backen sollten

Wer Backwaren am Ende wegschmeißt, spürt das mit der Zeit auch im Geldbeutel – von der Verschwendung mal ganz abgesehen, aber wie geht eigentlich Nachhaltigkeit beim Frühstücksbuffet? Wir geben 7 Tipps! 

Tipp 1: Kleinere Brötchen backen

Gerade bei Frühstücksbuffets sind die Aufen oft größer als der Magen. Kleinere Brötchen (z.B. 40 bis 50 Gramm pro Stück) sind deshalb häufg die bessere Wahl. Ein zusätzlicher Vorteil: Sie benötigen beim Aufbacken weniger Energie und Zeit.

Tipp 2: Brotkörbchen auf den Tisch

Kleine Brotkörbchen auf dem Tisch verhindern, dass der Gast sich beim ersten großen Frühstückshunger mehr vom Buffet mitnimmt als er essen kann. Wer noch mehr Hunger hat, sollte sich aber Nachschub besorgen können.

Tipp 3: Brötchen-Mix

Mini-Brötchen-Mix-Angebote sorgen nicht nur für mehr Vielfalt, sie können auch in einem Ofen unter den gleichen Zeit- und Temperaturvorgaben gebacken werden. Auch das spart am Ende Energie und Zeit. Zudem können sie bei zahlreichen Angeboten einzeln aus der Packung entnommen werden.

Tipp 4: Sorten voneinander trennen

Damit man keine einzelnen Teilchen mit der Zeit aussortieren muss, sollten die Sorten getrennt voneinander präsentiert werden. Hefegebäck und Milchbrötchen sind empfindlich und sehen unschön aus, wenn sie plattgedrückt werden. Croissants ebenfalls. Außerdem lässt sich so auf einem Blick erkennen, was in der Küche nachgeordert werden muss und wie hoch der Rücklauf ist. 

Tipp 5: Reste verwerten

Aus Milchbrötchen und Croissants kann man Ofenschlupfer, Parfait oder Tiramisu herstellen, aus Laugengebäck Laugenknödel oder Brezensalat, aus Weizenbrötchen Serviettenknödel oder Bruschetta. Auch eine gute Idee: Trocknen, zermahlen und daraus einen Teigmantel für Schinken oder Braten machen.

Tipp 6: Mitarbeiterfrühstück

Nach dem Gästefrühstück sind die Mitarbeiter an der Reihe: Auch wer die internen Frühstückszeiten ans Ende der Buffetzeit legt, kann Reste vermeiden. Bleibt noch mehr übrig, kann das Team auch mal was mit nach Hause nehmen.

Tipp 7: Zusätzlich Bio anbieten

Immer mehr Gäste legen Wert auf Bio-Produkte. Mittlerweile sind auf dem Markt hervorragende Brot- und Brötchensorten in Bio-Qualität erhältlich. Auch damit unterstreicht der Gastgeber seinen Sinn für Nachhaltigkeit.

 

Noch mehr interessante Themen zum beliebten Frühstücks-Klassiker finden Sie hier

Brot mit Marmelade

Backwaren, Gebäck & Süßwaren

Das Trockensortiment beinhaltet außerdem köstliche Leckereien, die Naschkatzen besonders anziehen. Neben Mehl und Zucker finden Sie hier alles, was zum Backen benötigt wird. Und wenn es mal schnell gehen muss, halten wir eine große Auswahl an Backmischungen für Sie bereit. Oder aber Sie greifen gleich zu unserem umfangreichen Sortiment an Fertigbackwaren, wie Kuchen und Gebäck.

Und damit nicht genug: In unserem Kiosk-Katalog lässt unsere umfangreiche Auswahl an Pralinen, Schokolade, Gummibären, Lollys und Co. keine Wünsche offen.

Feinerlei

Sie möchten Ihren Gästen etwas Besonderes bieten? Dann haben wir für Sie genau das Richtige! Ob bunte Antipasti, würziger Käse, edle Meeresfrüchte oder feine Pasteten – unsere Produkte lassen alle Genießerherzen höher schlagen. 

Spezialernährung für Senioren gibt's bei CHEFS CULINAR

Spezialernährung

In Deutschland leiden ca. 5 Millionen Menschen an einer Lebensmittelunverträglichkeit; Tendenz steigend. Zudem haben rund 20 % der Senioren eine Schluckstörung. Studien zufolge erreichen 53 % der Senioren und 42 % der Seniorinnen die empfohlene tägliche Energiezufuhr nicht. Somit gibt es viele Menschen, die einer besonderen Ernährung bedürfen und es stellt sich täglich die Frage: Was darf/kann derjenige essen?

Unter dem Begriff „Spezialernährung“ bieten wir Produkte, die einen besonderen Ernährungszweck erfüllen. Ob gluten- oder laktosefreie Artikel, Breikost, Trinknahrung oder Nährstoffkonzentrate – unser Sortiment "Spezialernährung" macht Ihnen sowie Ihren Patienten und Gästen das Leben leichter.

Nudeln