dummy

Cocktail-Trends 2019

dummy

Das Trendgetränk Gin ist derzeit in aller Munde – und zwar mit den verschiedensten Tonic-Wässern. Doch Gin bleibt 2019 nicht der alleinige Star auf dem Tresen: Wacholderbranntwein und der Gewürz-Wein Wermut machen in diesem Jahr auch gehörig auf sich aufmerksam. Wir zeigen Ihnen, welche Cocktails in diesem Jahr Einzug in Ihren Betrieb halten sollen …

Oliven-Kräuter-Cocktail

2019 gehören gesunde Lebensmittel nicht nur auf den Teller, sondern auch ins Cocktail-Glas: Neben Gurke, Kräutern und Olivenöl, kommt auch beispielsweise Vanille-Wodka groß raus. Dafür einfach den Wodka und Olivenöl in eine Flasche geben, 4 Tage lang ziehen lassen und gelegentlich schütteln. Dann die Mischung 1 Stunde in die Kühlung geben und anschließend durch einen Kaffeefilter passieren. Abschließend Gurke, Thymian und Basilikum kleinstampfen und zusammen mit der Wodka-Olivenöl-Mischung in ein Glas geben. Mit Crushed Ice und Tonicwater auffüllen.

Muntermacher

Genauso sind auch Cocktails mit Tee gefragt. Denn: Die Mischung entpuppt sich nicht nur als wahre Geschmacksexplosion, sondern öffnet auch müden Gästen die Augen. Dafür den Tee 3 bis 5 Minuten in einem Whiskey-Glas mit Gin, Honig und Zitronensaft ziehen lassen und mit Tonicwater und Eiswürfeln auffüllen. Als Deko eignet sich ein Lavendelzweig. 

Die perfekte Mischung

Whiskey Sour beweist, dass Sie für einen guten Cocktail nicht viel brauchen. Neben Bourbon-Whiskey, Eiweiß-Sirup und Angosturablättern landet auch Zitronensaft im Glas, damit das Ei-Protein stabilisiert wird. Das Besondere an dem Cocktail ist, dass der Eiweiß-Sirup ein toller Geschmacksträger ist und die Textur dadurch weicher wird. Dekoriert mit einer Orangenzeste, ist dieser süß-saure Cocktail perfekt als After-Dinner-Cocktail!

Alle lieben Pampelle

Dürfen wir vorstellen? Pampelle ist ein bittersüßer Aperitif und eine Mischung aus korsischer Bio-Grapefruit in Kombination mit aromatischen Gewürzen sowie einer erfrischenden Zitrusnote. Hergestellt wird er im französischen Cognac. Ein Teil der Grapefruitmazeration wird in Kupferkesseln destilliert, um die natürlichen Zitrusaromen zu verstärken.

Ins Glas kommt er stilecht als Sundowner mit Prosecco, Soda und Tonicwater oder mit Eiswürfeln und Roséwein.

Wermut in Rosa

Think pink: Der neue Vermut Rosé von Schlumberger kommt mit würzigen und kräutigen Aromen daher. Dabei trifft die klassische Sherry-Traube Palomino auf süßen, blumigen Moscatel und extraktreichen Tintilla de Rota. 

Dieses Getränk eignet sich prima für einen Rosé Martini. Dafür einfach 3 cl des Vermut Rosé mit 5 cl Gin in ein Rührglas geben, mit Eiswürfeln auffüllen und kaltrühren. In einem Martiniglas mit einer Zitronenzeste servieren – fertig!

Übrigens: Der Vermut Rosé passt auch hervorragend zu Tonicwater. Dafür einfach 5 cl Vermut Rosé in ein Glas geben, mit Eiswürfeln auffüllen und mit 10 cl Tonic Water aufgießen. Mmmmh, das schmeckt!

Glücks-Beere

Ohne viel Aufwand sorgt dieser Drink für eine fruchtige Geschmacksexplosion: Berry Essence! Er besteht aus Gin, Sirup-Rohrzucker, Zitronensaft und Waldbeeren und wird mit Tonicwater aufgefüllt. Als Garnitur eignen sich Waldbeeren und eine Limettenscheibe.