dummy

Gewürze richtig lagern

04.02.2019

Dummy

Wer einen großen Gewürz-Fundus haben will, muss oftmals tief in die Tasche greifen. Umso wichtiger ist es, dass die Geschmacksbooster nicht an Aroma und Farbe verlieren. Geschmacksverlust ist meist an der Intensität erkennbar: Müssen Sie größere Mengen verwenden, haben Pulver, Kapseln, Körner & Co. bereits Aroma verloren. Wir haben einige Tipps, wie Sie die hochwertige Gewürze richtig verwenden und wie Sie sie richtig lagern …

Welcher Ort ist der richtige?

Am besten lagern Sie die Gewürze in einem geschlossenen Behälter, der keine Feuchtigkeit durchlässt, keine Wärme leitet und leicht zu reinigen ist. 
Das liegt daran, dass Hitze das Aroma zerstört und Feuchtigkeit das Pulver zerklumpen lässt sowie zu Schimmel führen kann. Zwiebeln und Knoblauch fermentieren zudem.

Die verschiedenen Materialien haben Vor- und Nachteile: 

  • Glas reagiert nicht mit dem Inhalt und leitet Wärme nur geringfügig. Jedoch lässt es viel Licht durch und zerbricht leicht.
  • Kunststoff überzeugt mit verschiedenen Vorteilen: Es ist bruchsicher und kann lichtundurchlässig sein. Allerdings reagiert es mit Säure, die in manchen Gewürzen enthalten ist.
  • Metall sammelt viele Pluspunkte: Es ist leicht zu reinigen, reagiert nicht mit Inhaltsstoffen, nimmt keine Gerüche an, ist bruchsicher und lichtundurchlässig. Jedoch leitet es Wärme stark.
  • Holz ist bruchsicher, lichtundurchlässig und leitet Wärme nur gering. Minuspunkte gibt es jedoch aufgrund der Atmung, weshalb Feuchtigkeit eindringen kann.

Welchen Behälter Sie wählen, können Sie am besten mit den Eigenschaften des Gewürzes abstimmen. 

Kalt einfrieren?

Einige Gewürze halten länger, wenn sie bei niedrigen Temperaturen gelagert werden. Jedoch ist die Gefahr groß, dass Feuchtigkeit das Gewürz kontaminiert. Außerdem könnten die Lebensmittel, die in der Nähe aufbewahrt werden, den Geruch annehmen.

Haltbarkeit

Unser Tipp: Egal, welchen Behälter sie verwenden – beschriften Sie sie immer. Denn vor allem Gewürzmischungen sehen oft ähnlich aus und werden schnell verwechselt. Schreiben Sie auch das Kaufdatum dabei. Denn: Grundsätzlich können Sie sich merken, dass geöffnete und gemahlene Gewürze in der Regel 6 Monate haltbar sind. Koriander- oder Pfefferkörner, Zimtstangen, Muskatnuss & Co. sind bis zu 24 Monate haltbar. Daher empfiehlt es sich, Gewürze vorzugsweise im Ganzen zu kaufen und sie bei Bedarf im Mörser oder in der Mühle zu zerkleinern. 
 


Unsere Produktvielfalt

Wir bieten Ihnen einen Rundum-Service: Ob im Bereich Reinigung und Hygiene oder Frischfleisch ...

Ob Frischfleisch, Obst und Gemüse oder Reinigung und Hygiene – wir halten alles für Ihren Erfolg bereit. Entdecken Sie jetzt unsere Sortimentsbereiche! 

So werden Sie unser Kunde

Sie wollen unser Kunde werden? Dann infomieren Sie sich jetzt ...

Sie wollen unsere Produkte bestellen? Dann werden Sie jetzt unser Kunde!