dummy

Schätze der Meere

15.10.2018

Dummy

Im Volksmund heißt es: Muschelsaison ist in den Monaten, die auf „r“ enden. Auch wenn die Köstlichkeiten aus dem Meer das ganze Jahr über erhältlich sind, wird die Tradition aufrecht gehalten und die Meeresschätze hauptsächlich in der kälteren Jahreszeit serviert. 
Über 10.000 Arten gibt es mittlerweile auf dem Markt. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Arten vor …

Miesmuscheln

Kein Wunder, dass sie auch "Volksmuschel" genannt wird: Miesmuscheln sind die beliebteste und bekannteste Muschelsorte. Sie haben ein helles Fleisch und einen feinen Geschmack. Dazu liefern sie viele Vitamine, Eisen, Mineralsalze und reichlich Eiweiß. Häufig werden sie im Weißweinsud gegart: Dann müssen sie solange gekocht werden, bis sich die Schale öffnet. Geht die Schale nicht auf, entfernen sie diese Exemplare unbedingt – sie sind tot und ungenießbar. Die restlichen Miesmuscheln passen wunderbar in Pasta-Gerichte.

Jakobsmuscheln

Die Jakobsmuschel besticht mit einem zarten Fleisch und einem süßlichen Geschmack. Ihr Kern ist von einer großen, rotbräunlichen Schale umringt, die maximal 15 cm groß wird. Im Inneren befindet sich der orange-rote Rogensack, der sich Corail nennt, und der weiße Muskel, der auch Nuss genannt wird. Im Handel ist die Jakobsmuschel meistens in küchenfertiger Ausfertigung zu finden – dort sind dann bereits beide Teile voneinander getrennt. Gegart wird dieser Meeresschatz nur sehr kurz – denn dann ist er schön saftig und aromatisch. Perfekt gebraten ist die Jakobsmuschel, wenn der innere Kern noch glasig ist. Besonders als Tatar hat sie viele Fans; genauso gut schmeckt sie auch als Carpaccio, gebacken oder gratiniert.

Austern

Viele Gourmets sind richtige Fans von ihr: Die Auster ist eine wahre Perle auf dem Teller. Besonders gerne werden Austern geschlürft: Mit Zitronensaft beträufelt und mit Brot und Butter kombiniert, mundet sie den Feinschmeckern. Genauso gerne wird sie mit Sauce Hollandaise und Käse überbacken serviert. Zudem punkten die Austern mit vielen gesunden Aspekten: Mit einer gehörigen Menge an Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen macht sie einige gute Taten für unsere Gesundheit. 

Venusmuschel

Die Venusmuschel ist besonders beliebt in der italienischen, griechischen und spanischen Küche. Mit ihrem leicht salzigen, nussigen Geschmack können Sie sie roh mit einem Spritzer Zitrone servieren. Genauso ist sie eine feste Zutat im Rezept vom italienischen Klassiker „Spaghetti vongole“: Zusammen mit Weißwein, Knoblauch, Chili und gegarten Muscheln schmeckt dieses Gericht super. Aber auch in Paellas und anderen Nudelgerichten macht die Venusmuschel eine gute Figur. Oder wie wär’s mit einer Fischsuppe? Probieren Sie es aus! 
 


Unsere Kataloge

Sämtliche Kataloge laden ein sich inspirieren zu lassen.

Entdecken Sie die ganze Vielfalt unseres Angebots.

Suchen Sie, was Sie benötigen oder lassen Sie sich einfach beim Durchblättern inspirieren. Wie werden überrascht und begeistert sein. Alle Sortimente übersichtlich zusammengefasst.

CHEFS CULINAR Webshop

Tastatur

Bestellen Sie schnell und bequem über das Internet.

Einfach anmelden, Artikel aussuchen, Bestellung abschicken. Mit der komfortablen Bestellplattform ist die Bestellung über das Internet so schnell und bequem wie nie!